Start des Projektes „Freibad-neu“

Das Projekt „Freibad-neu“, der Zu- und Umbau incl. Generalsanierung des Freibades Frankenfels, wurde gestartet. Der erste Bauteil, der rechtzeitig vor Badestart am letzten Maiwochenende fertig sein soll, sieht den Zubau eines Techniktraktes incl. der kompletten Erneuerung des Technikbetriebes vor. Die Bauplanung Voralpen, Baumeister Johannes Kurz und der Gemeindebauhof mit Bauhofleiter Anton Winter tragen das Baumanagement. Die Modernisierung der Bädertechnik ist eine der wesentlichsten Triebfedern des Badeprojektes gewesen und Bestandteil der behördlichen Vorschrift. Ein Viertel des gesamten Projektvolumens von EUR 400.000, also ca. EUR 100.000, entfallen auf den Technikteil, der ab Mai von der Firma Kamp mit Sitz in Zwettl montiert werden soll.  Im Anbau an den Techniktrakt wird auch ein Warenlagerraum für den Buffetbetrieb untergebracht. Der zweite Bauteil wird im Herbst, also nach Abschluss der Badesaison 2017, in Angriff genommen. Sanitärtrakt, Bademeister- und Sanitäterräume,  Eintrittsbereich, Buffet, Dachkonstruktion sind dabei die Schwerpunkte.

Foto:

Der Bauausschuss der Marktgemeinde Frankenfels überzeugte sich vom Verlauf der Bauarbeiten.

Martin Pfeffer, Anton Winter, Heinz Putzenlechner, Franz Größbacher, Arthur Vorderbrunner, Bruno Tuder, Werner Swatek, Leopold Größbacher, Herbert Winter.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.