Einträge von Daniela Karner

Mundartgedichte aus dem Pielachtal

Gedichte aus ihrem neuen Buch „So schaut´s aus“ präsentierte Loisi Secnicka in der Aula der Mittelschule. Bibliotheksleiterin SR Johanna Umgeher konnte zu diesem Abend auch Gertraud Moser begrüßen, die mit ihrem Sohn Karl „Charly Mo“ Moser für die Illustration des Bandes sorgte, und die Sepp Schlembacher mit seinem Musikensemble. Die Autorin erzählte unter großem Applaus […]

Autosegnung für „Essen auf Rädern“

Im Anschluss an die Heilige Messe wurde am 14. Oktober auf dem Pfarrer-Stangl-Platz das neue Fahrzeug von „Essen auf Rädern“ der Volkshilfe-Frankenfels von Pfarrer Alois Brunner gesegnet. In ihren Grußbotschaften betonten Obmann Ernst Seidl, Volkshilfe-Vizepräsidentin Heidemarie Onodi und Bgm. Franz Größbacher die große Bedeutung der Sozialaktion „Essen auf Rädern“ für die Gemeinde Frankenfels.

Sanierte Statue des Heiligen Nepomuk

Ein Wahrzeichen des Ortskernes erstrahlt in neuem Glanz. Heinrich Burmetler, die gute Seele der  Denkmalpflege und Dorferneuerung, renovierte die Statue des „Heiligen Nepomuk“, die seit vielen Generationen den „Pfarrer-Stangl-Platz“ und den Kirchenzugang beschützt. Gemeindechef Franz Größbacher bedankte sich bei dem ehrenamtlichen Restaurator , auf dessen Initiativen zahlreiche Instandsetzungsarbeiten zurückgehen, und übergab ihm als Dankeschön einen […]

GemeinderätInnen informierten sich über Zukunftsprojekt „Interkommunale Wirtschaftskooperation im Pielachtal“

Die Kleinregion Pielachtal startet die Umsetzung einer Wirtschaftskooperation. Durch eine Informationsveranstaltung mit ecoplus wurde das Projekt den GemeindevertreterInnen des Pielachtals präsentiert. Bis Ende des Jahres sollen in allen acht Gemeinden die notwendigen Beschlüsse in den Gemeinderäten vorliegen.   Pielachtaler Wirtschaft im Fokus Interkommunale Kooperationen sind für die Gemeinden des Dirndltals nichts Neues. Zu den Themen […]

Kombination Hochwasserschutz und Flusserholungspark

Auf der Liegenschaft Rosenbühelrotte 14 (ehemalige Trafik Langthaler) wurde im Zuge von Hochwasserschutzmaßnahmen die Einmündung des Rosenbühelgrabens, der in einem neunzig-Grad-Winkel in die Natters einmündete, wesentlich abgeschwächt und verbessert. Allein durch diese Maßnahme wird sich bei allfälligen Hochwasserereignissen die Situation im westlichen Ortsbereich verbessern. Die Arbeiten wurden in Kooperation von Wildbachverbauung, Erdbewegung Hofegger und Gemeindebauhof […]