Landjugend Frankenfels/Schwarzenbach stemmte in 42,195 Stunden ein Riesenprojekt.

Bürgermeister Franz Größbacher hat am Freitag, den 21. September 2018 ein umfangreiches Projekt an die Landjugend zur Umsetzung übergeben: „Bei der Schulsportanlage in der Grassermühle soll eine Hütte aufgestellt werden, welche Unterstand und Treffpunkt für alle Generationen darstellt“. „Weiters soll im Wald dahinter eine Erholungslandschaft mit einem Nützlingshotel entstehen“, so Bürgermeister Größbacher. Einen Plan für diese Grünoase hat Landschaftsgärtnerin Anita Hofegger dankenswerterweise erstellt.

Motiviert sind die ca. 30 Jugendlichen an die Arbeit gegangen. Das Material wurde natürlich von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Fa. Wutzl zur Verfügung gestellt.


Während die Burschen die Hütte zusammengezimmert haben, arbeiteten die Mädels an einem Nützlingshotel. Liebevoll wurde dieses Objekt mit Blütenstauden bepflanzt. Am Sonntag, 23. Sept., war es dann soweit: Die Landjugend hat das Projekt zeitgerecht fertiggestellt und so den Projektmarathon in den 42,195 Stunden geschafft. Bei der Präsentation konnten Pfarrer Alois Brunner, ÖSV Athlet Marc Digruber, Dirndlkönigin Melanie Pfeffer sowie zahlreiche Gemeinderäte unter den vielen Gästen begrüßt werden.  Bürgermeister Franz Größbacher sprach Dankesworte an die vielen fleißigen Jugendlichen der Landjugend aus.
Alle Gäste wurde von der Jugend mit Jause und Kaffee bewirtet und konnten sich den Treffpunkt und das Naturplatzerl mit dem Insektenhotel genau ansehen.
Für weitere Informationen lohnt sich ein Besuch auf der Projektmarathon-Homepage der Landjugend:
http://www.projektmarathon.at/en/gruppen-2018/mostviertel/frankenfels-schwarzenbach/blog