Steuerberaterin in Pension verabschiedet

Bereits seit 22. Dezember 2014 bereicherte Steuerberaterin Mag. Isabella Niederer die Sprech- und Beratungsstunden im Amtshaus der Marktgemeinde Frankenfels. 1x im Monat bot sie kostenlose Beratung in Steuerfragen, speziell auch in Sachen der Arbeitnehmerveranlagung und Einkommenssteuererklärung an. Dieses Angebot nahmen viele Frankenfelserinnen und Frankenfelser dankend an, doch mit Juli 2023 darf sich Fr. Niederer in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Dies zum Anlass und als Dank für die jahrelange Beratung am Amt, überreicht Bgm. Herbert Winter als kleines Präsent einen Blumenstrauß und betont nochmals die Wichtigkeit und Bereicherung des angebotenen Service für die Gemeindebürger.

Text: Stefanie Fahrngruber

Fotocredit: Marktgemeinde Frankenfels

Gratulation an die 80er und 95er Jubilare und Jubilarinnen

Am Freitag, den 23. Juni 2023, lud die Marktgemeinde Frankenfels die 80er und 95er Jubilare des ersten Halbjahres 2023 zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier ein. Bürgermeister Herbert Winter, GGR Alfred Hollaus sowie GR Gottfried Rasch gratulierten im Namen der Gemeinde Josef Tiefenbacher, Frieda Karner, Moser Gertraud, Heide Maria Mairhuber und Elfriede Hösl zum 80. Geburtstag und Frau Josefa Größbacher zum 95. Geburtstag. Als Präsent wurden den Jubilaren Blumen überreicht. Glückwünsche sprachen ebenfalls Maresi Schifflhuber seitens der Pfarre, Obmann der NÖ Senioren Anton Hofegger sen. sowie Bauernbundobmann Anton Hofegger jun. aus.

Text: Viktoria Weinzettl

Fotocredit: Marktgemeinde Frankenfels

Herzlich Willkommen in unserer Gemeinde … Michael!

Wir gratulieren zur Hochzeit!

Wir gratulieren, Gabi & Richard!
Gabriele Schibich und Richard Kronfuß haben sich am 04. Februar 2023 in Lilienfeld das Ja-Wort gegeben.
Herzlichen Glückwunsch!

Babytag 2023 in Frankenfels

Die Marktgemeinde Frankenfels und die Raika Frankenfels luden am 12. Februar 2023 zum Babytag. Im Anschluss an die Familienmesse in der Pfarrkirche wurden alle 2022 geborenen Kinder samt Eltern und Geschwister ins Gasthaus Voralpenhof Hofegger auf ein Frühstück eingeladen. Die Marktgemeinde Frankenfels freut sich 22 neue Frankenfelser und Frankenfelserinnen begrüßen zu dürfen. Seitens der Gemeinde wurde ein „I am from Frankenfels Body“ und ein Gutscheinheft mit mehreren Gutscheinen übergeben.  Die Familien dürfen sich unter anderem auf 5 Gratisentlehnungen in der Bibliothek, einen Familieneintritt in die Nixhöhle, einen Eintritt für die ganze Familie ins Freibad Frankenfels, einen Familien-Skitag beim Skilift Frankenfels und 4 Stunden Tennisplatzbenützung freuen. Des Weiteren übergab Bürgermeister Herbert Winter einen 100 Euro Gutschein zur Eröffnung eines Sparbuches bei der Raiffeisenkassa Frankenfels.

Seitens der Raika Frankenfels gab es auch eine Überraschung für die Neuankömmlinge in Frankenfels. Eine Box mit Spardose und weiteren Geschenken wurde vom Filialleiter der Raika Frankenfels Franz Schnabl übergeben.

 

Autor: Viktoria Weinzettl

Fotos: Marktgemeinde Frankenfels

 

Wir gratulieren Stefanie Pfeffer zum Master of Education!

Karl Gütlein, Vater der Gemeindepatenschaft, feierte 80er

Eine Abordnung aus Frankenfels machte sich auf den Weg in die 600 km entfernte Patengemeinde Hollstadt, Unterfranken im Freistaat Bayern, um Karl „Charly“ Gütlein zum 80. Geburtstag zu gratulieren. Der Jubilar verbrachte Kindheit und Jugendzeit in Frankenfels und zog vor nunmehr fast 60 Jahren mit Eltern und Geschwistern in den Heimatort des Vaters Hollstadt in Bayern. Der Kontakt zu Freunden und Heimat riss jedoch nie ab; er mündete vielmehr in eine Patenschaft der Gemeinden Frankenfels, NÖ, und Hollstadt, Deutschland, die sich in zwei Jahren zum 50. Mal jährt.     Karl „Charly“ Gütlein war der eigentliche Motor dieser Verbindung. BGM a.D. Franz Größbacher, Frankenfels,  und BGM Georg Menninger, Hollstadt, die sich bei der Feier trafen,  verwiesen darauf, dass Jubilar Gütlein als „Seele der Patenschaft“ gilt und dass er die wesentlichste Säule davon ist. Die Delegation aus Frankenfels, mit Helga Wegerer, Johanna Umgeher, Brigitta Gscheider, Sepp Wegerer, Peter Türscherl, Hermann Schagerl und dem ehemaligen Bürgermeister Franz Größbacher, überbrachten neben einem Geschenk der Gemeinde, den Grüßen von BGM Herbert Winter und unzähligen Gemeindebürgern, auch einen musikalischen Gruß: Eine neue Version des Liedes, das anno 1963 für Charly Gütlein gesungen wurde; den Freddy-Quinn-Klassiker „Junge, komm bald wieder“.

Foto:

Sitzend v.l.n.r.: Johanna Umgeher, Karl Gütlein, Helga Wegerer

Hinten: Sepp Wegerer, Peter Türscherl, Franz Größbacher, Brigitta Gscheider, Hermann Schagerl.

Wir heißen Vitus herzlich in unserer Gemeinde Willkommen!


Vitus Hackl

Ehrung für verdienten Gemeindemandatar

Gemeinderat Gerhard Enne feierte vor wenigen Wochen seinen 50´sten Geburtstag. Grund genug für die Gemeindevertretung den Jubilar vor den Vorhang zu bitten.

Gerhard Enne ist seit Mai 2000, also seit über 22 Jahren Angehöriger des Gemeinderates der Marktgemeinde Frankenfels. Der Obmann der Sozialdemokratischen Partei Frankenfels bekleidete in den letzten beiden Jahrzehnten zahlreiche Funktionen in der Gemeindevertretung. Bürgermeister Winter würdigte den verdienten Gemeindemandatar und sein Wirken im Fremdenverkehrsausschuss, Finanzausschuss, Tourismusverband, seine Tätigkeit als gf. Gemeinderat, Marktkommisär oder Prüfungsausschussobmann“. GR Enne, der gemeinsam mit Bürgermeister Winter die Schulzeit in Frankenfels verbrachte, ist bekannt für den Weg der Zusammenarbeit.  Höhepunkt der Dankesworte durch den Bürgermeister war die Überreichung des „Silbernen Ehrenzeichenes“ an GR Gerhard Enne für sein langes verdienstvolles Wirken als Gemeindemandatar.