Das NÖ Landhaus war einen Nachmittag lang in fester Hand der Dirndltalgemeinde 

200 Frankenfelserinnen und Frankenfelser machten sich am 26. April auf die Reise ins NÖ Landhaus in St. Pölten, um Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einen Maibaum als „sichtbares Zeichen der Verbundenheit von Land und Gemeinde und als Dankeschön für die NÖ Landesausstellung 2015“ (Bürgermeister-Kommentar) zu übergeben.

Die eindrucksvolle Formation nahm nach dem Anmarsch vom Regierungsgebäude am Traisenplatz im NÖ Landhausboulevard Aufstellung. Angeführt vom Trachtenmusikverein Frankenfels schlossen sich Feuerwehr, ASBÖ-Rettungsstelle, Heimat- und Trachtenverein, ÖKB, Jäger, Schützen und sehr viele Gäste an.

Die große Ehrengästeliste präsentierte der Kommandant der Betriebsfeuerwehr Karl Enzinger:

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, die Landtags-Abgeordneten Dr. Martin Michalitsch, Erich Königsberger, Vizebgm. Ing. Matthias Adl (St. Pölten), Präsidentin des Landesrechnungshofes Dr. Edith Goldeband, Pfarrer Alois Brunner, die Ehrenbürger Friedrich Griesauer und Ernst Langthaler, Dirndlkönigin Kathrin I und viele weitere Gäste.

Mit dem Kommando „Baum auf!“ von Bgm. Franz Größbacher und begleitet von Marschmusik des Trachtenmusikvereins Frankenfels unter Kpm. Josef Fahrngruber und einer von Oberschützenmeister Eduard Gonaus kommandierten Ehrensalve des Schützenvereines, wurde von der Betriebsfeuerwehr des NÖ Landhauses ein 23 Meter hoher Maibaum im Landhausviertel aufgestellt. Diesen Jubiläums-Maibaum, die Feierlichkeit fand zum mittlerweile 20. Mal statt, spendete die Marktgemeinde Frankenfels.

Für Riesenjubel sorgte die Kindervolkstanzgruppe des Heimat- und Trachtenvereines unter  der Leitung von Obfrau Christine Leb.

Gemeindechef Franz Größbacher verstand die Spende als „besonderes Dankeschön“ für die NÖ Landesausstellung 2015. „Die Landesausstellung war nicht Zielflagge, sondern Startschuss für den Aufbruch auf neuen Wegen“. Und weiter: „Mit dem Maibaum verbinden wir auch ´Frühlingserwachen´ und ´Lebensfreude´. Der Kindergartenneubau und das Nixhöhlenjubiläum sind nur zwei Beispiele eines umfangreichen Zukunftsplanes für die Gemeinde.“

Von einem wunderschönen Gruß aus Frankenfels sprach dann auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der Maibaumfeier: „Gleichzeitig ist der Maibaum aber auch ein wichtiges Signal dafür, dass wir in Niederösterreich Geschichte und Tradition hochhalten und umsichtig nach vorne gehen“.

Den Verantwortlichen und der Bevölkerung von Frankenfels gebühre großer Dank für die Bewältigung der Herausforderungen im Zusammenhang mit der Landesausstellung 2015: „Hier wurden mit Freude, Herz und Liebe zur Heimat exzellente Leistungen erbracht. Die Heimat lebt von jenen Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“, unterstrich der Landeshauptmann.

Begeistert waren die vielen Gäste nicht nur vom Folkloreprogramm, sondern auch von der großartigen Bewirtung durch die  Lichtensteg-Chefin Christine Niederer und den Almleuten Gabriele Bergmann und Franz Hauß, sowie Schönau-Wirtin Luise Doppler.