Wichtige Information: Rechtzeitig Reisepass beantragen!

… der nächste Urlaub kommt bestimmt …
Der Reisepass kann jeden Donnerstag bei der Sprechstunde der Bezirkshauptmannschaft am Gemeindeamt Kirchberg/Piel., 1. Stock, von 13:30 – 17:00 beantragt werden. Auch ein Passfoto kann dort gemacht werden.

Reisepass beantragen – Zeit sparen

Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab
Im Jahr 2020 verlieren im Verwaltungsbezirk St.Pölten ca.11.500 Reisepässe ihre Gültigkeit. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.
Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig vor jedem geplanten Urlaub zu kontrollieren, wie lange der Reisepass noch gültig ist. Wer einen Reisepass/Personalausweis besitzt, der 2020 abläuft, sollte seinen neuen Pass/Personalausweis nach Möglichkeit in den antragsschwächeren Monaten von Dezember 2019 bis März 2020 beantragen – das spart Zeit.
Die Behörden sind bemüht die Wartezeiten bei der Antragstellung so kurz wie möglich zu halten. Doch wer länger zuwartet, muss damit rechnen, dass es zu längeren Wartezeiten kommt.
Grenzübertritt – Reisedokument – Passpflicht
Bei jedem Grenzübertritt wird ein Reisedokument benötigt. Dies gilt auch bei Reisen in Schengen-Staaten und auch bei kurzen Fahrten ins Ausland.
Reisedokument ist der Reisepass oder bei Reisen innerhalb der EU auch ein gültiger Personalausweis. Der Führerschein ist kein Reisedokument, ebenso wenig der Identitätsausweis.
Ein Reisedokument muss – wenn es für den Grenzübertritt verwendet wird – immer auf den aktuellen Namen lauten.
3 Schritte zum neuen Reisepass(Personalausweis)
1. Die Beantragung ist bei jeder österreichischen Passbehörde (Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) unabhängig vom Wohnsitz möglich. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, in einigen niederösterreichischen Gemeinden Anträge für Reisepässe und Personalausweise einzubringen. Voraussetzung dafür ist ein Wohnsitz in der ermächtigten Gemeinde.
2. Wichtig ist die Mitnahme eines aktuellen Passfotos, das den internationalen Kriterien entspricht (siehe: www.bmi.gv.at/passbild). Bringen Sie außerdem Ihren derzeitigen Reisepass (Personalausweis) zur Antragstellung mit.
3. Gebühren
• Reisepass: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 12 Jahren 30,00 Euro, Personen ab 12 Jahren 75,90 Euro.
• Personalausweis: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 16 Jahren 26,30 Euro, Personen ab 16 Jahren 61,50 Euro.

Bitte berücksichtigen Sie eine Produktionsdauer ihres Reisedokuments von ca. 5 Werktagen, vorausgesetzt der jeweilige Antrag ist auch vollständig! Fehlende Unterlagen führen zu einer längeren Produktionszeit.

Informationen zur Ausstellung eines Reisepasses erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro oder unter http://www.noe.gv.at/…/Bezirkshauptmannschaft_St._Poelten.h…
sowie auf oesterreich.gv.at unter
https://www.oesterreich.gv.at/…/dokumente_und_recht/reisepa… oder auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter
https://www.noe.gv.at/…/Persoenliche-Ausweis…/Reisepass.html

Weiterführende Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at.

Wohnung in Frankenfels frei!

Wohnung in Frankenfels frei!

Krampus-Show im VAG Leb

Eine tolle Krampus-Show mit einer beeindruckenden Feuershow gab es am 5.Dezember 2019 beim Parkplatz des VAG Leb in Frankenfels

Alle Fotos: klicken Sie hier

 

HTV-Jahreshauptversammlung

Der Heimat- u. Trachtenverein hielt am 1. 12. 2019 seine Jahreshauptversammlung im VAG-Leb ab. Vorher gab es noch einen gemeinsamen Kirchgang und nach der Messe die Spendung des Primizsegens durch Kapl. Julian Heimesser aus dem Burgenland. Als Ehrengäste bei der Versammlung waren erschienen : Bgm a. D. Franz Grössbacher, Bgm. Heinz Putzenlechner, die Priester Mag. Martin Hochedlinger u. Primiziant Julian Heimesser , für die N.Ö. Volkskultur Dr. Bernhard Gamsjäger.
Für langjährige treue Mitarbeit beim Verein wurden mit Urkunden  geehrt : für 40 Jahre Hermine Dorninger u. Ilse Karner, für 20 Jahre Elisabeth Wutzel, Heinrich Groiss, Christine Schuster und Carina Dorninger.

Nikolausfahrt durch den Ort

Der Verein organisierte am 5.12. die traditionelle Nikolausfahrt durch den Ort.

Diese Tradition wurde bereits das 51. Mal durchgeführt.

Es wurden mit 2 Fahrzeugen , 2 Nikolaus und mehreren Krampussen und Musikanten insgesamt über 40 Familien besucht .

Herzlich Willkommen… Anton!

Anton Bichler

Treffen der Altbürgermeister

Das Herbsttreffen führte die Altbürgermeister des Pielachtales mit ihren Partnern in das Ortszentrum von Frankenfels. Dort wurden sie von Bürgermeister Franz Größbacher und Gemeindesekretärin Gabriele König mit einem Stamperl Schnaps begrüßt. Das Gemeindeoberhaupt brachte einen Blick auf die aktuellen Kommunalprojekte und die geplanten Bauvorhaben im kommenden Jahr. Der Obmann des Pfarrgemeinderates Alfred Gonaus führte durch das neuerrichtete Pfarrheim. Die Gemeindechefs in Ruhe machten sich danach auf die Reise ins Hotel Winterbach, wo sie nicht nur den Blick auf das NÖVOG-Betriebszentrum Laubenbachmühle und das gesamte Dirndltal genossen, sondern auch die Spezialität des Hauses, eine Winterbach-Torte.

Foto:
Alfred Gonaus, Franz Größbacher, Friedrich Griesauer, Ludmilla Riegler, Ernst und Erna Kulovits, Josef Hösl, Karl und Maria Egger, Johanna Griesauer, Josefa Größbacher, Traude Weissenbacher, Ernst Langthaler.

Silofolienentsorgung am Sa, 12.10.2019

Silofolien können am Samstag, 12. Oktober 2019 in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im ASZ entsorgt werden. Nähere Infos: