Telefon Eibeck-Alm

Es wird mitgeteilt, dass der Telefon Festnetz-Anschluss auf der Eibeck-Alm nicht mehr aktiv ist.
Frau Sabine Grasmann ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: 0664/8725911.

Freibad öffnet

Das Frankenfelser Freibad öffnet, bei sommerlichen Witterungsverhältnissen, am Freitag, 29. Mai 2020.
Die Covid-19 Bestimmungen müssen zwingend eingehalten werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eibeck-Alm wurde eröffnet

Endlich ist es soweit!
Am 15. Mai 2020 hat die neue Pächterin Sabine Grasmann ihre Türen zum Almhaus Eibeck geöffnet. Gemeindevertreter und Wirtschaftsbundvertreter überbrachten Glückwünsche zur Neueröffnung des Almhauses. Besuchen Sie unter Einhaltung der Corona Sicherheitsbestimmungen das beliebte Ausflugsziel „Eibeckalm“.

Pielachtaler Dirndlkirtag auf 2021 verschoben

Die größte Veranstaltung in der Region, die weit über die Talgrenzen hin bekannt ist, kann aufgrund des Coronavirus heuer nicht stattfinden. Die Veranstaltung in Rabenstein an der Pielach wurde auf September 2021 verschoben. Stattdessen lädt die Region heuer im Herbst zu den Dirndltaler Genusswochen ein.

„Mit 12.000 bis 18.000 Besuchern zählt der Pielachtaler Dirndlkirtag zu den größten Veranstaltungen im Mostviertel“, erklärt Andreas Purt, Geschäftsführer der Mostviertel Tourismus GmbH. Aus heutiger Sicht ist jedoch leider nicht absehbar, wie lange das Verbot von Großveranstaltungen noch aufrecht sein wird. Daher hat sich die Marktgemeinde Rabenstein an der Pielach in Kooperation mit der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal und der Mostviertel Tourismus GmbH dazu entschlossen, den Dirndlkirtag in Rabenstein auf 2021 zu verschieben.

Die Entscheidung wurde von Organisatoren und Gemeinden einstimmig beschlossen und war letztlich ohne Alternative. Der nächste Dirndlkirtag findet somit am 25. und 26. September 2021 in Rabenstein an der Pielach statt.

Auch die Wahl der Dirndlhoheiten auf 2021 verschoben.

So verlängert sich die Amtszeit von Dirndlkönigin Sandra I. und Dirndlprinzessin Veronika I. erstmalig in der Geschichte auf drei Amtsjahre.

NEU “Dirndltaler Erlebniswochen”

Die Verantwortlichen im Pielachtal wollen trotz Absage potenziellen Gästen im Herbst etwas bieten und planen für September 2020 die neu ins Leben gerufenen „Dirndltaler Erlebniswochen“. Ziel dabei ist es, auch ohne Dirndlkirtag Gäste in die Region zu locken und gleichermaßen zu einer Entzerrung der Besucherströme beizutragen. Die Dirndltaler Erlebniswochen werden das gesamte Pielachtal miteinbeziehen und auch in enger Kooperation mit der Mariazellerbahn stattfinden. Nähere Informationen zu den Dirndltaler Erlebniswochen werden zeitnah bekannt gegeben.

  1. Bild © Gerhard Hackner (vlnr.): Viktoria Daxböck mit Enkelin, Dirndlkönigin Sandra Schweiger, Dirndlprinzessin Veronika Harm, Obfrau Dirndl- Edelbrand Dörrobstgemeinschaft Elfriede König und Gerti Suppan

  1. Bild © weinfranz (vlnr.): Dirndlhoheiten Sandra Schweiger und Veronika Harm

Rückfragehinweis:
Cornelia Janker, BA
Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal
Schloßstraße 1 | A-3204 Kirchberg an der Pielach
H: +43 (0) 676/70 442 62| c.janker@pielachtal.at
www.pielachtal.at/kleinregion

Wichtige Info für Wanderer!

Der Tut-gut Wanderweg „2“ ist ab 13. Mai 2020 zwischen den Liegenschaften Trahütten und Ober-Stein wegen einer Schadholzschlägerung gesperrt. Bitte beachten sie die Schilder über das forstliche Sperrgebiet.
Da nicht durchgehend gearbeitet wird, kann der Weg benützt werden, wenn keine Sperrgebietsschilder aufgestellt sind.

Mitteilung Fam. Tuder – Hausstein: Mostheuriger bleibt geschlossen

 

Wegen Platzmangel zur derzeitigen Situation (Corona-Virus) bleibt der Mostheurige Hausstein geschlossen. Ein Besuch des Bergbauernmuseums ist nur gegen VORANMELDUNG (Tel. Nr. 069911720664) möglich.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Öffnungszeiten Eibeck

Die Gemeindealm Eibeck mit dem Almgebäude öffnet am 15. Mai 2020 um 09:30 Uhr.
(unter Einhaltung der Corona-Beschränkungen!)

Info: Alle Fotos vom Frankenfelser Fotowettbewerb (Landschaftsfotos) online

2019 hat die Marktgemeinde Frankenfels einen Landschafts-Fotowettbewerb abgehalten. Online präsentieren wir nun alle 60 Einsendungen davon – inklusive den 3 Gewinnerfotos.

„Weihnocht´n dahoam“: Volksschule und Gemeinde luden zum 26. Frankenfelser Familienadvent und die Menschen kamen in Scharen

Einen stimmungsvollen Auftakt in den Advent feierten Volksschule und Gemeinde mit dem 26. Frankenfelser Familienadvent. Mit dem Adventsingen in der Pfarrkirche gaben fünf Klassen der Volksschule mit Liedern und Sprechstücken, der Mittelschulchor, die Zithergruppe „Dirndlkern“, der Chor „Choreluja“ und der Landjugendchor sowie Textlesungen von Eva Büchl, Roswitha Fahrnguber, Alois Brunner und Robert Pögner den Auftakt zum Advent in Frankenfels. Pfarrer Moderator Martin Hochedlinger und Lena Eigelsreiter und Nina Kalteis, zwei Volksschulkinder, begrüßten die Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche. Schulinspektor Helmut Pleischl war an seinem letzten Arbeitstag vor seinem Pensionsantritt auch heuer Gast beim Familienadvent und wurde von Bürgermeister Heinz Putzenlechner mit einem Ehrengeschenk der Gemeinde Frankenfels verabschiedet.

Am Pfarrer-Stangl-Platz und am Platz hinter dem Gemeindeamt tummelten sich im Anschluss die Menschen vor den Hütten und Ständen der Vereine. Die Gemeindestraße wurde in diesem Bereich für den Autoverkehr gesperrt und es ergab sich eine große „Fußgängerzone“. Das Angebot an den Ständen wurde heuer kulinarisch stark erweitert und die Frankenfelser dankten es mit ihrem Besuch. Auf der Musikbühne, die es heuer erstmals gab, spielten das Duo „Bianca & Michi“, ein Bläserquartett der Trachtenmusikkapelle und die Jagdhornbläser. Der Nikolaus mischte sich mit zwei Mini-Krampussen unter die Leute und verteilte Naschereien. Sandra Stiefsohn kam mit ihren Pferden und erfreute die KInder mit dem Ponyreiten.

Um 22 Uhr war dann Sperrstunde bei den Hütten am Pfarrer-Stangl-Platz. Alle freuten sich über den gelungenen und außerordentlich gut besuchten Familienadvent. Seitens der Volksschule bedanken wir uns bei den Eltern unserer Schulkinder und beim Elternverein, bei allen Mitwirkenden in der Pfarkirche, bei den Vereinen, Standlern und Ausstellern und bei den Besuchern. Wir bedanken uns auch ausdrücklich beim Bauhofteam der Gemeinde unter Anton Winter für die schöne Gestaltung des Platzes und beim Team der Gemeinde Frankenfels mit Bgm. Heinz Putzenlechner, Amtsleiter Arthur Vorderbrunner und Daniela Karner für alle organisatorischen Arbeiten.

Alle Fotos: klicken Sie hier