Blumenglanz im ganzen Ort

Frankenfels hat auch heuer wieder sein schönstes Sommerkleid angezogen. Seit einigen Wochen erstrahlt die Pielachtalgemeinde wieder im Blumenglanz. Davon konnte sich auch eine Jury überzeugen, die dem Ort im Rahmen der landesweiten Aktion „NÖ im Blumenschmuck“ einen Besuch abstattete.

„Die tollen Ergebnisse der Vorjahre, nämlich eine Gold- und eine Silbermedaille im Mostviertel, haben uns die Motivation gegeben, uns auch heuer wieder mit anderen Gemeinden im Blumenglanz messen zu lassen. „ Erklärte Anita Hollaus, Chefin der heimischen Blumenwelt Anita. Bürgermeister Franz Größbacher, Anita Hollaus und die Obfrau der „Gesunden Gemeinde“ Gabriele König begleitete das Bewertungskomitee mit Ernst Müller, Gerhard Holzer und Michael Haas durch den strahlenden Ort. Die blühende Straße zieht sich vom Begrüßungsmonument in der Hofstadtgegend,  über den  Ortskern mit „Posaunen-Brunnen“ und „Pfarrer-Stangl-Platz“ mit dem bunten „Schießkogel-Hang“, bis zum Raum „Grassermühle“, wo das Monument „Mini-Ötscher“ die vielen Besucher erfreut. Eine besondere Anerkennung erfuhr der naturnahe Kinderspielplatz mit dem angrenzenden Freibad.

 

v.l.n.r.: Franz Größbacher, Anita Hollaus, Gerhard Holzer, Gabriele König, Michael Haas, Ernst Müller.

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar