„Kick it like Nina“: Volkschulmädchen dribbeln mit Bundesligaspielerinnen

„Kick it like Nina (Burger)“ ist eine Aktion der NÖ Bildungsdirektion, dem NÖ Fußballverband und von Sportland NÖ, das mehr Mädchen im Volksschulalter zum Fußball bringen soll. So wie „Testimonial“ Nina Burger, die einst vom Weinviertel über Neulengbach und dem SC Sand (Deutschland) in das österreichische Damenfußball-Nationalteam einzog und dort zur Rekordteamspielerin wurde. Die Kinder der Volksschule freuten sich über den Besuch von Julia Hickelsberger und Isabelle Meyer, zwei Bundesligaspielerinnen vom Frauenteam des SKN St. Pölten. Julia spielt in der österreichischen Nationalmannschaft und Isabelle ist Schweizer Teamspielerin. Unsere Volksschulmädchen von der 1. bis zur 4. Klasse schnupperten mit den beiden Spielerinnen mit großem Spaß in den Fußballsport hinein und hatten dabei die Sporthalle für sich allein. Als Belohnung gab es für jedes Mädchen einen Gutschein für ein Schnuppertraining bei einem Fußballverein. Bei einer Vereinsanmeldung bekommen die Mädchen ein Fußball-Shirt und einen Ball. Interessierte Zuschauer beim Mädchen-Schnuppertraining waren Bürgermeister Heinz Putzenlechner und FCU Frankenfels-Fußball-Chef Jürgen Sickinger, der einige Talente sah. Als Dankeschön für das Fußballtraining bekamen die beiden Profi-Spielerinnen jeweils ein Frankenfels-T-Shirt von der Gemeinde und einen Vitaminkorb von der Schule.

Olympionikin Jennifer Wenth zu Gast im Turnunterricht der Mädchen der 3. und 4. NMS

Im Projekt „Athletic Girls“ der NÖ Bildungsdirektion (Landesschulrat), dem Sportland NÖ und dem NÖ Leichtathletikverband besuchen niederösterreichische Leichtathletinnen wie Beate Schrott, Ivona Dadic oder Jennifer Wenth den Sportunterricht von Mädchen in Schulen. Jennifer Wenth, bekannte österreichische Mittelstreckenläuferin über 3000 und 5000 Meter, war im Sportunterricht der Mädchen der 3. und 4. NMS Frankenfels dabei. Die Gesamt-15. im Finale über 5000 Meter bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro trainierte mit den Mädchen den Start bei Sprints, den Standweitsprung und den Hochsprung.

„Athletic Girls“ ist ein Mädchen-Schulprojekt, welches als Ziel hat, die Schülerinnen der 7. und 8. Schulstufe für die Leichtathletik zu begeistern. Nach dem Pilotprojekt in St. Pölten wird das Mädchen-Schulprojekt in diesem Schuljahr auf ganz Niederösterreich ausgeweitet. Das Sportland NÖ sieht die Leichtathletik als eine der zentralen Grundsportarten und verlängert die Zusammenarbeit mit dem NÖLV, um dieses Projekt auf die Beine zu stellen. Schirmherrin der Aktion „Athletic Girls ist vor allem Jennifer Wenth.

Als Dankeschön für die Teilnahme am Projekt „Athletic Girls“ und für den Besuch in der NMS Frankenfels überreichten die Mädchen Jennifer Wenth ein wunderschönes weihnachtliches Gesteck.

Frankenfelser Jugendförderung

Liebe Jugend!
Liebe StudentInnen!

Die Marktgemeinde Frankenfels gewährt auch heuer wieder für alle Jugendlichen von 16 – 18 Jahren und für Studentinnen und Studenten (die an einer Österreichischen Hochschule inskribiert sind und nicht älter als 24 Jahre sind) eine Jugendförderung in der Höhe von 100 Euro.
Bitte meldet euch mit beiliegendem Formular bis spätestens 17. Jänner 2020 am Gemeindeamt Frankenfels.

Sprachentalente: Unsere 4. NMS unterhält sich auf Russisch

Fremdsprachenkenntnisse kann man im Alltag schneller brauchen als man denkt: Warum? Diesen Montag kam eine neue Schülerin in die 4. Klasse Mittelschule. Jana stammt mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder aus Kirgisien. Ihre Eltern staunten nicht schlecht, als bei der Schuleinschreibung ihrer Kinder mit ihnen Russisch gesprochen wurde. Die NMS Frankenfels gehört zu den ganz wenigen Schulen in Niederösterreich, wo Russisch unterrichtet wird. Mit Mag. Diana-Wallisch-Zöchling lehrt eine Lehrerin mit Universitätsabschluss in Russisch an der NMS. Als Jana ihren Mitschülern vorgestellt wurde, sprachen diese sofort auf Russisch mit ihr. Unglaublich! Die Fremdsprachenkenntnisse unserer Frankenfelser Schüler fördern gewaltig schnell die Integration ihrer neuen Mitschülerin, die aus ihrer Heimat schöne Zeugnisse mitbringt und hier rasch Deutsch lernen möchte. Dass sie ihr Russisch so schnell in der Praxis anwenden können, hätten sich die Mädchen aus der 4. NMS nicht gedacht! Bravo, klappt ganz super!

Frankenfels hat gewählt: Natalie Pieber ist Schulsprecherin

13 Mädchen und Buben aus allen Klassen der Mittelschule kandidierten heuer für die Wahl des Schulsprechers/der Schulsprecherin und seiner/ihrer Stellvertreter. Wahlberechtigt waren alle Mitschüler, gewählt wurde mittels Stimmzettel und Wahlurne in geheimer Wahl. Alle 13 Kandidatinnen und Kandidaten hamsterten fleißig Stimmen und alle schlugen sich mehr als beachtlich. In der Endabrechnung hatte aber Natalie Pieber aus der 4. NMS die meisten Stimmen auf ihrem Konto und wurde zur Schulsprecherin gewählt. Ihre Stellvertreter sind Mareike Hofegger (4. NMS) und Mattheo Hollaus (2. NMS). Wir gratulieren Natalie, Mareike und Mattheo herzlich zur Wahl und hoffen auf viele gute Ideen in der Schulpartnerschaft.

 

Schulsprecherin Pieber NMS Frankenfels

Zwei Schulen unter einer Leitung

Der Schulausschuss der Mittelschulgemeinde hatte in seiner Sitzung über den Voranschlag 2020 beraten und diesen einstimmig beschlossen. Weiterlesen

2. Klasse Mittelschule eröffnete „ NÖ TUT GUT GALA“ in der Styx-Remise in Obergrafendorf

Mit einer fulminanten Choreographie, einstudiert von Tanzchoreografin Katja Schönerstedt und Klassenlehrerin Sylvia Jantschek, eröffnete die 2. Klasse Mittelschule die „NÖ TUT GUT Gala“ in der „Styx Remise“ in Obergrafendorf. Die NMS bekam die Einladung als Teilnehmer im Programm „Gesunde Schule“ und als Partner im Programm „Bewegte Klasse“. Die Proben für die Eröffnungsgala begannen bereits in der 2. Schulwoche im Turnsaal der Schule. Groß war die Überraschung der Kinder, als die Bühne in der Styx Remise um ein Vielfaches kleiner war als daheim im Turnsaal. Aber kein Problem, die 24 Mädchen und Buben bekamen alles hervorragend hin und ernteten vor 300 Besuchern, angeführt von Landesrat Dr. Martin Eichtinger, tosenden Applaus für ihre Tanzchoreografie zu „Solo“ von „Clean Bandit featuring Demi Lovato“.

Bei der Tut Gut Gala in Obergrafendorf wurden die Gesunden Gemeinden, die Gesunden Betriebe, die Gesunden Schulen und die Vitalküchen ausgezeichnet.

Tut Gut Regional Tour 2019 NÖ

Photo by Klaus Ranger (www.klausranger.at)

Fotos: Sabine Benczur-Juris/NÖ TUT GUT

Voltigieren: Erfolgreicher Saisonabschluss

Besser hätte das Finale der diesjährigen Breitensporttrophy in St. Pölten für die Voltigiermädchen vom RFV Sonnberg nicht laufen können. Nach 2014 (Celine Bieder), 2015 (Vivien Wegerer), 2017 (Sophie Daxböck) konnte auch in diesem Jahr der Gesamtsieg im Trabbewerb auf das Konto der Frankenfelserinnen verbucht werden. Selina Bauer sicherte sich durch ihre spitzen Ergebnisse bei vier Turnieren den Gesamtsieg vor ihrer Teamkollegin Marlies Niederer. Beim letzten Turnier der Saison konnte aber auch Leona Fahrnberger mit einem neuerlichen Sieg im Einzeltonnenpferd mit der Tageshöchstnote ihre spitzen Form unter Beweis stellen.

Kinderspielplatz Laubenbachmühle erweitert

Der Kinderspielplatz beim NÖVOG-Betriebszentrum Laubenbachmühle wurde in Kooperation von Marktgemeinde Frankenfels, NÖVOG und Landjugend wesentlich erweitert und der Bestand der Kinderspielgeräte einer Generalsanierung unterzogen. Weiterlesen