Nixhöhle ruht: „Winterschlaf“ bis April 2020

Wieder ging eine positive Nixhöhlensaison mit 5305 Besuchern zu Ende. Bei den zahlreichen Themenführungen konnten auch immer wieder Frankenfelser begrüßt werden, die bei den regulären Führungen selten anzutreffen sind.

Ziemlich am Ende der Saison kam Bankstellenleiter Franz Schnabel mit Familie zu einem Höhlenbesuch. Die Gruppe zeigte sich nach dem Höhlenbesuch mit Höhlenführer Albin tief beeindruckt und bei einer anschließenden gemütlichen und lustigen Stunde ging der „Höhlentrip“ zu Ende. Somit hat nun „Franz von der Bank“ seine Bildungslücke betreffend Nixhöhle geschloßen. Zum Saisonabschluss am 1. und 2. November gab es noch die beliebten „Fledermaus

– Fackelführungen“ mit insgesamt 87 Besuchern. Einige Fledermäuse konnten gesichtet werden und die jeweilige Gruppe ging leise und vorsichtig an den schlafenden Fledermäusen vorbei. Nach dem Besuch der Höhle und den Infos über die „Jäger der Nacht“ ging es im flackernden Schein der Fackeln hinunter ins Tal und damit kam auch die Romantik nicht zu kurz, wie aus den Gesprächen der Teilnehmer zu erfahren war.

Die Nixhöhle hält nun ebenfalls Winterschlaf und öffnet wieder am Sonntag, dem 26. April 2020.

Als besonderes Highlight erwartet die Nixhöhle im nächsten Jahr ihren 250.000sten Besucher seit 1962. Dies wird wieder für diesen Besucher ein besonderer Anlass sein und die Nixhöhle wird dadurch sicherlich in positiver Erinnerung bleiben. Bei einigem Glück könnte dies vielleicht auch ein Frankenfelser sein!

 

Fackelführung in der Nixhöhle

Fackelführung in der Nixhöhle Hochformat

Fledermaus-Fackelführung

Nixhöhlentag der Frankenfelser Volksschulklasse

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 war es wieder soweit und die dritte Klasse der Volksschule mit ihrer Lehrerin Volkschulleiterin Eva Büchl besuchte die Nixhöhle. Um 7:30 Uhr ging es los und Höhlenführer Albin Tauber begann zur Einstimmung für diesen Tag mit einer Stunde in der Schule. Nach einer Geschichte über Fledermäuse, Ritter Kunibert und Zacharias dem Fledermauskönig übergab Höhlenführer Albin einige Geschenke dem Anlass entsprechend an die interessierten Schüler. Einige Infos betreffend Höhle und deren Bewohner ging diese Stunde zu Ende. Nachdem die kleine Schar die Höhle erreichte und einer stärkenden Jause ging es hinab in die Höhle. Hier konnte das soeben erworbene Theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt werden. Es gab viel Interessantes zu erfahren und außer den Fledermäusen auch von Höhlenbär Erich, dem Riesendrachen, den Osterhasen und den Tropfsteinen und ihren Namen. Als im Bereich der Statue der Heiligen Barbara auch noch eine Fledermaus elegant ihre Runden drehte fand die Begeisterung keine Grenzen. Nach dem Besuch des Bärenganges und einem Blick zur tiefsten Stelle in der Nixhöhle ging es wieder hinauf zur Hütte. Beim darauffolgenden Höhlenquiz stellten alle Schüler ihr soeben erworbenes Wissen unter Beweis.

Als Belohnung für ihren Eifer und die begeisterte Mitarbeit erhielt jedes Kind noch eine kleine Aufmerksamkeit.

Spezielle Nixhöhlenführungen

 

Wichtige Info zur Nixhöhle

Auf Grund der Veranstaltung „Dirndltal Race“ am Samstag den 15. September 2018 muss die Führung um 14:00 Uhr

in der Nixhöhle verschoben werden.

Wir treffen uns ausnahmsweise direkt am Parkplatz der Nixhöhle um 16:00 Uhr.

Danach gehen wir gemeinsam zur Höhle mit anschließender Führung.

Wir danken für Ihr Verständnis!

10 Jahre „NIXI – KALKSTEIN“ Kinderführung!

Am 21. Juli und am 11. August 2009 wurden zum ersten Male nach einer Idee von Albin & Josi Tauber die NIXI – KALKSTEIN Kinderführungen in Begleitung Erwachsener angeboten. Gitta Broeske erfand eine wunderschöne Geschichte über eine Fledermaus die sie auch gekonnt bei diesen Führungen vorlas. Nach der Höhlenführung gab es ein Quiz bei dem das soeben erlangte Wissen getestet wurde. Es gab Preise für die ersten zehn Teilnehmer und für alle anderen Kinder gab es Kekse und Bonbons.

Da sich diese Führungen immer größerer Beliebtheit erfreuten, wurde das Angebot immer mehr ausgeweitet. Es gibt nun jährlich wechselnde Geschichten von Albin erfunden und vorgetragen, sowie eine Ausweitung der Termine für diese Führungen. Seit einigen Jahren bekommt nun jedes Kind im Zuge des Höhlenquiz einen schönen Preis.

Aktuell gibt es 2018 acht NIXI – KALKSTEIN Kinderführungen und zwar jeweils am Dienstag dem 24. Juli, 07. August, 14. August und 21. August um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr. Treffpunkt vor der Höhle.

Geeignet sind diese Führungen für Kinder von etwa 6 – 12 Jahren. Gutes Schuhwerk und warme Kleidung (Höhlentemperatur + 6°C) sind erforderlich.

Näheres unter www.Frankenfels.at   Link  Nixhöhle.

Anmeldung unter 02725/245 oder direkt beim Höhlenführer unter 0681/10 41 45 61

Tag der Höhlen und der unterirdischen Welten

Anlässlich des „Tages der Höhlen und der unterirdischen Welten“, gewährt die Nixhöhle am Samstag dem 9. Juni 2018 bei der Führung um 14:00 Uhr, allen Kindern bis 12 Jahre in Familienbegleitung freien Eintritt. Gilt nicht für Kinder oder Jugendgruppen!

Höhlenführer/in für die Nixhöhle gesucht!

Auf Grund des vermehrten Interesses an der Frankenfelser Nixhöhle suchen wir für die Aufstockung unseres Führerteams, Höhlenführerinnen bzw. Höhlenführer, die an Geologie, Fledermäusen, Höhlenbär und vielen anderen Dingen interessiert sind.

Erwünscht ist auch ein Paar das sich den Kassendienst und die Höhlenführung teilt.

 

Nach der erforderlichen Einschulung stehen selbstständige Höhlenführungen am Programm.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte am Gemeindeamt Frankenfels unter 02725/245-14

oder bei Höhlenführer Albin Tauber unter 0681/10 41 45 61