Bericht des 2. Quartales 2023 der HUMANA Sammlung in Frankenfels

Abfallentsorgung – Glascontainer NEU

Bericht des 1. Quartales 2023 der HUMANA Sammlung in Frankenfels

Weihnachtsbäume trotz Energiesparmaßnahmen

Beleuchtete Christbäume wurden am Hollstadtplatz und am Pfarrer-Stangl Platz aufgestellt

Die Marktgemeinde Frankenfels verzichtet heuer auf größere weihnachtliche Beleuchtungsmaßnahmen und beschränkt sich auf zwei Weihnachtsbäume am Pfarrer Stangl Platz und am Hollstadtplatz vor dem Gemeindeamt. Die Weihnachtsbäume stammen aus dem Gemeindewald Eibeck (Pfarrer Stangl Platz) bzw. von Hr. Peter Karner (Hollstadtplatz).

„Trotz enorm steigender Energiekosten wollen wir uns mit den beiden traditionell beleuchteten Bäumen auf die bevorstehende Adventzeit einstimmen. Ich danke Hr. Karner und der Firma Hofegger für die Christbaumspende bzw. den unentgeltlichen Christbaumtransport“ so Bgm. Winter.

Die Aufstellung und die Anbringung der Lichterketten wurde in bewährter Weise vom Gemeindebauhofteam vorgenommen.  Erstmalig erstrahlen die beiden Bäume beim Frankenfelser Familienadvent am 26. November.

Die Gemeindevertretung und die Gemeindemitarbeiter/innen wünschen eine besinnliche Adventzeit.

A wie Altglas, V wie Veränderung Jetzt wirds rund beim Flaschen entsorgen

Nach 40 Jahren Verpackungsglas-Sammlung wird diese angepasst. Keine Angst es bleibt die getrennte Sammlung in Weiss- und Buntglas. Welche Veränderungen erwarten uns und warum wird gerade jetzt umgestellt?

Altbewährtes wird zukunftsfit

Ab Anfang 2023 wandern in den Gemeinden des GVU St. Pölten alle Glasverpackungen in neue Behälter auf teils neuen Standorten. Glasverpackung sammeln ist einfacher Umweltschutz und wird durch neue Container, Standorte und Routen umweltfreundlicher.

Was ändert sich

Ab 2023 wandern alle Glasverpackungen wie Flaschen, gläserne Flaschenverschlüsse, Konservengläser, Einweg-Gewürzmühlen aus Glas, in neue Altglas-Großbehälter. Diese können schneller entleert werden und sorgen auch beim Befüllen für Ruhe. Optimale Standorte, welche an gut frequentierten Straßen liegen, werden von den Gemeinden dafür ausgewählt.

Warum jetzt?

Sensoren in den neuen Containern reduzieren die Transportkilometer, damit auch die Entsorgungskosten und sorgen für ein besseres Klima. Veraltete Kunststoff-Container werden durch Witterungseinflüsse und das hohe Glasgewicht schneller spröde und kaputt.

Die bestehenden Kunststoffcontainer werden durch lärmgedämmte und langlebige Metallgroßcontainer ersetzt. Die Konstruktion der neuen Container verbessert zudem die Sammelqualität und das Recycling. Die neue Hinweisbeklebung erleichtert das „richtige“ Entsorgen.

Was passiert mit dem Altglas?

Glasverpackungen sortenrein zu trennen, in Weiß- und Buntglas, ist die Voraussetzung, damit daraus immer wieder neue Glasverpackungen entstehen können. Das spart in der Glasfabrik natürliche Rohstoffe und schont unsere Umwelt.

 

Nähere Informationen zur Glassammlung: www.agr.at und www.umweltverbaende.at/stpoeltenland

 

Tipp:

Alle Metallverschlüsse drehen sie bitte herunter und entsorgen diese ab 2023 bequem zu Hause im „Gelben Sack“.

www.insgelbe.at

Gelber Sack 2023

Umstellung Gelber Sack 2023

Ab 2023 werden in NÖ die Trennsysteme vereinheitlicht. Das heißt alle Verpackungen außer Glas und Papier kommen ab den 1.1.2023 in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack. Mehr Infos dazu unter www.insgelbe.at