Barfußweg am Kinderspielplatz

Sich ehrenamtlich in der Gemeinde einzubringen und wertvolle Tätigkeiten für die Gesellschaft zu leisten, zeigte wie so oft unsere Landjugendgruppe bei der jährlichen Sanierung des Barfußweges am Kinderspielplatz. Neun motivierte Mädels und Burschen bestückten am Mittwoch, den 5. August 2020 den Sinnespfad mit Dirndlkernen, Zapfen, Rindenmulch und Kieselsteinen. Unkraut zupfen und den Weg von Moos und Erde zu befreien waren nur eine der vielen Aufgaben. „Der Barfußweg soll die Möglichkeit bieten, die Natur ganzheitlich zu entdecken und ist nun wieder bereit für zahlreiche Kinderfüße“, erklärte Sprengelleiterin Lisa Seper. Aufgrund der Wettersituation war es nicht leicht einen passenden Termin für diese Aktion zu finden, denn aufgrund der zahlreichen Regentage wurden die Sonnentage natürlich zum Mähen der Wiesen und Felder genutzt. „Ehrenamtliche Arbeiten haben in unserer Landjugendgruppe aber einen hohen Stellenwert, weshalb wir uns auch an regnerischen Tagen zusammenfinden“, so Vereinsobmann Roman Riedl.

Beteiligt waren und auf den Fotos zu sehen sind:
Marlene Gonaus, Lisa Grubner, Jasmin Enne, Sabrina Gonaus, Lisa Seper, Robert Gonaus, Martin Karner, Dominik Pasterer und Roman Riedl

PRESSEINFORMATION

KLAR! Region Pielachtal geht online

Die Website klar.pielachtal.at informiert zum Klimawandel und den Aktivitäten der Kleinregion Pielachtal zur Klimawandelanpassung. Umfassendes Wissen über die Fakten zum Klimawandel soll Bewusstsein für die Klimakrise und dem Umgang damit schaffen.

Die acht Pielachtal-Gemeinden verstehen die Bewältigung der Klimakrise als gemeinsame Aufgabe. Als Klimawandel-Anpassungsmodellregion (KLAR), ein Förderprogramm des Klima- und Energiefond, werden in den nächsten Jahren Maßnahmen zu unterschiedlichen Themen unter anderem im Bereich gemeinsame Wasserstrategie, Hangwassermanagement, Landwirtschaft, Waldbewirtschaftung, Gesundheit, Bauen, Mariazellerbahn im Klimawandel, etc. umgesetzt.

Regionalbüro ist KLAR! Anlaufstelle

Das Regionalbüro Pielachtal ist Drehscheibe des Projekts und Ansprechstelle für die Bevölkerung sowie AkteurInnen und Gemeinden in der Region. Die Umsetzung der Maßnahmen werden von Klimawandel-Anpassungsmodellregionsmanagerin (KAM-Managerin) Edith Kendler koordiniert.

Bild © Regionalbüro Pielachtal: Edith Kendler und Bgm. Kurt Wittmann

Kontakt & Rückfragehinweis:

Edith Kendler, MA
Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal
Schloßstraße 1 | A-3204 Kirchberg an der Pielach
T 02722 7309 25 |klar@pielachtal.at
klar.pielachtal.at
pielachtal.at

Problemstoffsammlung

Wichtige Infos für Wanderer

 

KLAR! Pielachtal informiert: Gesund durch die heiße Zeit des Jahres

Gesund durch die heiße Zeit des Jahres
Der Klimawandel bringt lange Hitzeperioden und eine überdurchschnittliche Anzahl an Hitzetagen (Tage über 30°C) mit sich. Hohe Temperaturen können den Körper belasten und erfordern ein angepasstes Verhalten von allen Menschen.

Tipps: Infoflyer_Gesund trotz Hitze

Klicken Sie auf das Bild:

Weltbienentag

Altkleidersammlung ab sofort wieder möglich

Der Gemeindeverband im Bezirk St. Pölten teilt mit, dass nach der kurzfristigen Sperre der Altkleidersammlungen

ab sofort wieder der Einwurf von Schuhen und Altkleider möglich ist.

 

 

 

Gehen Sie mit uns durch die Kläranlage!

Die Kläranlage in Frankenfels wurde in 3D gescannt und kann seither in Form eines virtuellen 3D-Rundgangs besichtigt werden. Sie können sich automatisch durch die „Highlights“ der Anlage führen lassen, aber auch selbständig per Mausklick (oder sogar via VR-Brille) durchmarschieren. Diverse „Infopoints“ am Weg durch die Anlage präsentieren Ihnen interessante Fakten zu relevanten Themen. Viel Spaß bei Ihrem virtuellen Rundgang!

Bitte klicken Sie auf das Bild!

Kläranlage 3D