Riesengroße Frankenfels-Delegation besuchte Landesausstellungsnachbarn Neubruck

Mit einer riesengroßer Delegation überraschte Frankenfels die „NÖ Landesausstellungspartnergemeinden“ Scheibbs und St. Anton an der Jeßnitz, als diese zum Besuch des Töpperschlosses in Neubruck luden. Fast achtzig FrankenfelserInnen (am Foto fehlt fast die Hälfte) ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, um den bislang geheimnisvollen Kulturschatz Schloss und Kapelle des legendären Hammerherren und Industrie- sowie Sozialreformers des 19. Jahrhunderts Andreas Töpper zu besichtigen. Die ehemaligen Prunkräume, die bis zur Ausstellung wieder den alten Glanz erhalten sollen,  waren besetzt mit Landesausstellungsteam, Mostviertel-Tourismus, LEADER-Region, Ausstellungsstandorten u.v.a

Einmal mehr war sich die Delegation aus dem oberen Pielachtal mit Bgm. Franz Größbacher, Vizebgm. Heinz Putzenlechner, dem gesamten Gemeindevorstand und einem Großteil des Gemeinderates, den Ehrenbürgern OSR Franz Stöckl, Friedrich Griesauer, Ernst Langthaler, Raika-Geschäftsleiter Hubert Fahrnberger, Wirtschaftsobfrau Elisabeth Wieland-Widder, FF-Abschnittskommandant a.D. Franz Rußwurm, Höhlenführer Albin Tauber, den Vereinsobleuten u.v.m. einig: „Die NÖ Landesausstellung ist nicht nur ein ganz wesentlicher Initialzünder für Wirtschaft, Tourismus, Kultur, sondern auch ein Näherrücken der Nachbarn ins Erlauftal und ins Traisental.

riesengroßedelegation

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.