40 Jahre Patenschaft Hollstadt – Frankenfels

Seit nunmehr vier Jahrzehnte währt die Freundschaft der Gemeinden Hollstadt in Unterfranken. Freistaat Bayern, und Frankenfels in NÖ. Ein Grund, um im Rahmen des Feuerwehrfestes ein großes Fest zu feiern.

Für die 50köpfige Delegation aus Deutschland hatten die Frankenfelser Gemeindeväter ein dichtes Programm zusammengestellt: Besichtigung der NÖ Landesausstellung, Fahrt mit der neuen Himmelstreppen-Garnitur der Mariazellerbahn, Gnadenort Mariazell, gemütlicher Abend im Hausstein und mit dem Festakt „40 Jahre Patenschaft“ als Höhepunkt.

Auf diese großartige Freundschaft ging Bgm. Franz Größbacher beim Festakt ein. Er rückte die Gründungsväter und –mütter des Freundschaftsbandes in den Mittelpunkt. Sein Pendant aus Unterfranken, BGM Georg Menninger, überbrachte Erinnerungsgeschenke und die Einladung zur Fortsetzung der Patenschaft. Vom Pielachtal stellte sich Tourismusobmann Gerhard Hackner mit einer Grußbotschaft ein. Leopold Klauser führte durch den gelungenen Abend, der von der Kindervolkstanzgruppe folkloristisch umrahmt wurde.

Ehrungen

Ingeborg Langthaler erhielt aus der Hand des Bürgermeisters für ihre großen Verdienste um die Wetterstation in Frankenfels, die von Generationen über neun Jahrzehnte geführt wurde, das „Goldene Verdienstabzeichen.

Für die Verdienste um die Patenschaft bekam Rosa Früh das „Bronzene Verdienstabzeichen“ der Gemeinde überreicht.

Nach dem Besuch der  sonntägigen Heiligen Messe und dem anschließenden Frühschoppen trat die Hollstädter Delegation nach drei Tagen Besuch in Frankenfels schweren Herzens wieder die Heimreise an.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar