Schulstart Aktion bei Elektro König

Einladung zum 2. Workshop – familienfreundliche Gemeinde

Bei diesem Workshop wollen wir Ideen für familienfreundliche Maßnahmen und Projekte in Frankenfels sammeln.
Wir laden Sie/Euch herzlich zum 2. Workshop ein, um Ihre Ideen vorzubringen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Veredeln ist eine Kunst – Veredelungskurs in Hohenberg

Gekonnt Obstbäume veredeln
Hohenberg. Am 28. August 2020 findet im Gasthof „Hotel Post“ ein Obstbaum-Veredelungskurs statt. Theorie und Praxis sowie wertvolle Tipps und Tricks stehen am Programm. Jetzt anmelden auf gockl.at.
Neben theoretischen Grundlagen erwirbt man beim Kurs Fach- und Praxiswissen zum Schnitt der Edelreiser, verschiedener Veredelungstechniken und der Auswahl der Veredelungsunterlagen. Gerne beantwortet Expertin Gerlinde Handlechner individuelle Fragen.
Im Kurs werden Edelreiser und Unterlagen zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt, die im Anschluss mit nach Hause genommen werden können.
Das Veredeln zählt zu den wichtigsten vegetativen Vermehrungsarten unserer beheimateten Obstgehölze. Darüber hinaus besteht, durch Umveredeln bestehender Obstbäume, die Möglichkeit das Obstsortiment den Ansprüchen anzupassen. Durch veredeln hat man auch die Chance zu einer größeren Sortenvielfalt auf kleineren Flächen zu kommen.
Das Land Niederösterreich als wichtige Institution steht hinter diesen Bemühungen und fördert die Teilnahme an den Schnitt- und Veredelungskursen.
Obstbaum-Veredelungskurs der LEADER Region Mostviertel-Mitte
Datum: 28.08.2020
Dauer: 9.00-13.00 Uhr
Teilnahmekosten pro Teilnehmer: € 35,-
Im Preis enthalten sind 2 Unterlagen und 2 Edelreiser sowie Verbindungsmaterial
Foto: LEADER-Region Mostviertel-Mitte
Rückfragen an:
LEADER-Region Mostviertel-Mitte
Mag.a Martina Grill
0650-8110330
m.grill@mostviertel-mitte.at
www.mostviertel-mitte.at

Letzter Arbeitstag von Schulrätin Liane Gamsjäger: Lehrerinnen-Urgestein ging in Pension

Der letzte Arbeitstag an der Neuen Mittelschule im Schuljahr 2019/20 brachte auch den Abschied von Schulrätin Liane Gamsjäger. Frau Gamsjäger gehörte seit der Gründung der Hauptschule Frankenfels vor 39 Jahren dem Lehrkörper an. Sie studierte die Fächer Deutsch und Biologie und erweiterte anschließend ihre geprüften Fächer um Geschichte und Sozialkunde. In allen ihren Gegenständen war Frau Gamsjäger eine Koryphäe – eine echte Meisterin ihrer Fächer. Sie begeisterte ihre Kinder in den Unterrichtsstunden und brachte ihnen spielerisch und unterhaltsam großes Wissen bei. Unvergessen bleiben ihre Projekte, wo die Kinder Steinzeit-, Kelten- und Römerhäuser bauten und ägyptische Pyramiden im Kleinformat hochzogen. Mit ihren Biologie-Klassen war Frau Gamsjäger regelmäßig am Siegertreppchen der Waldjugendspiele in Pyhra vertreten: Als Trophäe gab es dafür jeweils ein motorsägengeschnitztes Fichtenbäumchen in drei Größen für den ersten, zweiten und dritten Platz. Der Fichtenwald wurde über die Jahre sehr dicht und füllt das Biologiekammerl aus, wo Frau Gamsjäger noch viele andere Objekte in Biologie und Geschichte stehen hat. In Deutsch bemühte sie sich außerordentlich um das Lesen und verbesserte mit ihren kreativen Methoden konsequent das Leservermögen vieler Kinder. Zum Abschied bekam Frau Schulrätin Gamsjäger von ihren Kollegen nette Erinnerungsgeschenke. Sie wiederum lud das Lehrerkollegium zu „ihrer letzten Konferenz“ und zur unterhaltsamen „Testamentseröffnung“ ein, wo sie ihren Kolleginnen und Kollegen persönliche Erbstücke aus ihrem jahrelangen Fundus vermachte. Mit Frau Liane Gamsjäger verabschiedet die Neue Mittelschule eine besonders großartige Lehrerin in den verdienten Ruhestand.

Gerührte Eltern und Lehrer: Unsere 4. Klasse nahm Abschied von der Mittelschule

Ein ausgearbeitetes Sicherheitskonzept wegen Corona und die Übersiedlung ins Veranstaltungszentrum VAG Leb: Die Schlussfeier der 4. NMS verlief heuer nur organisatorisch anders. Inhaltlich waren es wieder zwei bewegende Stunden der Schülerinnen und Schüler unserer Abschlussklasse. Sie schafften es trotz zweier täglich getrennter Unterrichtsgruppen gemeinsam in ihrer Freizeit ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Der Programmzettel mit Liedern, Sportakrobatik, Gedichten, Instrumentalstücken, Sketches, Filmen und einem Knieballlett glich einer Leistungsschau. Der Elternverein gestaltete wieder eine faszinierende Fotoschau mit Erinnerungen an die vierjährige Mittelschulzeit. Bürgermeister Heinrich Putzenlechner gratulierte den Mädchen und Burschen zu ihren großartigen Zeugnissen und Schulleiter Reinhard Wilhelm sowie Deutsch-Koordinator Patrick Gedl überreichten Anerkennungsgeschenke an erfolgreiche Schülerinnen und Schüler. Die Moderatorinnen des Abends, Ilvie Deuretzbacher und Natalie Pieber, bedankten sich bei ihrer Klassenvorständin Johanna Umgeher mit Geschenken und dankten Prof. Stefanie Krickl für die Unterstützung in der Organisation der Schlussfeier, Herrn Alfred Leb für die Überlassung des Saales und Herrn Georg Wachter für den technischen Support.

 

summer camp in Frankenfels

Für Kids von 8 -13 Jahren findet am 31. August und am 1. September 2020 ein Workshop zum Thema „Digitale Welten“ in der NMS Frankenfels statt. Anmeldung: Gemeindeamt, 02725/245-25, Kosten: 10 € pro Tag und Kind.
Hier das Programm:

 

 

 

 

 

Kinder der 4. Volksschule bekamen ihren ersten Führerschein

Die freiwillige Radfahrprüfung für die Kinder der 4. Klasse Volksschule war die einzige Schulveranstaltung, die mit Erlaubnis der NÖ Bildungsdirektion in diesem Schuljahr noch durchgeführt werden durfte. Im Eiltempo absolvierten die Kinder ab Anfang Juni ein Technik-Training mit der Radfahrschule „Easy Drivers“, einen einwöchigen Online-Fernlernkurs mit den „Easy Drivers“ sowie zehn Stunden Theorieunterricht unter der Leitung von Frau Roswitha Fahrngruber. Nachdem alle Mädchen und Buben die theoretische Prüfung unter den Augen ihrer Klassenlehrerin Annabel Bieder geschafft hatten, folgte die Praxisprüfung unter der Leitung von Revierinspektor Christian Rucker. Ergebnis: Alle haben die Prüfung geschafft und erhalten noch vor Schulschluss ihren ersten Führerschein. Der Elternverein der Volksschule mit Obfrau Edeltraud Tuder bedankte sich bei Frau Fahrngruber für ihre ehrenamtlichen Bemühungen mit „Frankenfelser Einkaufstalern“.