Mariazellerbahn: Charity-Konzert live im Zug

131 Fahrgäste durfte die Mariazellerbahn am 1. Dezember beim Benefizkonzert von Opfekompott live in der Himmelstreppe begrüßen. Der Gesamterlös dieser Charity-Veranstaltung kommt Licht ins Dunkel zugute. „Insgesamt haben wir 6.200 Euro für den guten Zweck lukriert. Diesen Betrag übergeben wir am 24. Dezember in der ORF Livesendung an Licht ins Dunkel. Ich bin froh und dankbar, dass der karitative Gedanke bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern so hochgehalten wird“, sagt der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Von St. Pölten aus war der musikalische Charity-Sonderzug Richtung Naturpark Ötscher-Tormäuer unterwegs. In der Ötscher-Basis in Wienerbruck spielte die Band nochmals auf. „Die Zusammenarbeit mit Opfekompott hat bereits Tradition. Schon zum dritten Mal konnten wir die beliebte Band aus dem Pielachtal für dieses Benefizkonzert gewinnen“, sagt NÖVOG Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Auch die Band selbst ist jedes Jahr wieder mit Herzblut dabei: „Mittlerweile ist das Benefizkonzert ein Fixpunkt in unserem Programm. Wir freuen uns sehr, dass diese Kooperation mit der Mariazellerbahn und dem Naturpark Ötscher-Tormäuer so gut funktioniert und wir dadurch die Aktion Licht ins Dunkel unterstützen können.“

Foto: Im Zug spielte die bekannte Band Opfekompott aus dem Pielachtal live auf. (©Sabine Mick)

 

Information

Weitere Informationen zur Mariazellerbahn gibt es im Internet unter www.mariazellerbahn.at und im NÖVOG Infocenter (täglich von 7:30-17:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.

 

Rückfragehinweis

Katharina Heider-Fischer, Bakk. │ Kommunikation │NÖVOG

Telefon: +43/2742 360 990-53 │ Mobil: +43/676 566 2453

Internet: www.noevog.atwww.facebook.com/noevog │www.facebook.com/gemeindealpe

Schienenersatzverkehr von 29. Oktober bis 28. November 2018

Von Montag, 29. Oktober bis inklusive Mittwoch, 28. November 2018 finden umfangreiche Bauarbeiten an der Mariazellerbahn statt.

Daher wird in diesem Zeitraum auf der Gesamtstrecke von St. Pölten Hauptbahnhof bis Mariazell ganztägig ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Fahrkarten sind direkt im Bus bei der Schaffnerin bzw. beim Schaffner erhältlich.

Ein Fahrradtransport in den Schienenersatzverkehr-Bussen ist nur gegen Voranmeldung im NÖVOG Infocenter möglich.

 

Informationen zu Nachtarbeiten an der Mariazellerbahn für die KW 38 von 17. bis 23. September 2018.

Neu: Auf der Website der NÖVOG unter Service/Informationen für AnrainerInnen sowie auf der

öffentlichen Facebook-Gruppe „AnrainerInnen der Mariazellerbahn“ finden Sie die aktuellen Informationen ebenfalls.

 

Mariazellerbahn nimmt an der Aktion Einzelticket = Tageskarte des Verkehrsverbundes Ost-Region teil

Am 22. September wird der Einzelfahrschein zur Tageskarte

Wer am Autofreien Tag ein Öffi-Ticket kauft, kann bis 24:00 Uhr beliebig oft auf seiner Strecke fahren

Auch in diesem Jahr findet wieder ab dem 17. September in ganz Europa die europäische Mobilitätswoche statt. Den Abschluss bildet am 22. September der sogenannte Autofreie Tag. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) nutzt diesen Tag um möglichst viele Menschen zum Ausprobieren von Öffis zu motivieren. So gilt am Samstag, den 22. September 2018, in ganz Wien, Niederösterreich und dem Burgenland der Einzelfahrschein als Tageskarte: Wer ein Vollpreisticket für Bus, Bahn und Bim kauft, kann auf der gewählten Strecke bis 24:00 Uhr beliebig viele Fahrten unternehmen. Die VOR-Ticketaktion gilt im gesamten Verbund und damit auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Ausgenommen sind touristische Bahnen, Züge der WESTbahn sowie der City Airport Train. Nähere Infos zu allen Fahrplänen und Tickets stehen unter www.vor.at zum Abruf bereit.

 Einfach von A nach B mit dem VOR AnachB Routenplaner

Der VOR AnachB Routenplaner kann österreichweit jedes öffentliche Verkehrsmittel mit Fußwegen, Fahrrad- und Autostrecken kombinieren – ganz nach individueller Lust und Laune des Benutzers.

Für diese intermodale Verknüpfung sind über 400 Park+Ride-Anlagen, etwa 450 Leihfahrrad-Stationen sowie

über 1.000 Rast- und Parkplätze in ganz Österreich in das Service eingebunden.

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR): Der Verkehrsverbund

Als größter Verkehrsverbund Österreichs vereint VOR alle öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. VOR ist in diesen drei Bundesländern mit der Planung, Koordination und Optimierung des öffentlichen Verkehrs für jährlich rund eine Milliarde Fahrgäste betraut. Zu den Kernaufgaben gehören die Tarif- und Fahrplangestaltung ebenso wie Kundenservice und die Vergabe von Verkehrsdienstleistungen. Sämtliche Regional- und Stadtbusleistungen sowie ein Teil der Schienenverkehrsleistungen werden in der Ostregion durch VOR beauftragt. Die ExpertInnen des Verkehrsverbundes sind auch über die Ostregion hinaus als Impulsgeber und Ansprechpartner für intelligente und intermodale Mobilität tätig.

Informationen zu Nachtarbeiten an der Mariazellerbahn für die KW 37 von 10. bis 16. September 2018

Informationen zu Nachtarbeiten an der Mariazellerbahn

für die KW 37 von 10. bis 16. September 2018.

 

Familienfest Mariazell

Am Sonntag, dem 9. September findet am Bahnhof Mariazell das Familienfest in Kooperation mit der Stadtgemeinde Mariazell statt.

Das Fest beginnt um 11:00 Uhr mit einem Frühschoppen und Bierfass-Anstich.

Von 11:00 bis 16:00 Uhr gibt es ein Kinderprogramm mit Mountainbike-Parcours, Hüpfburg, Spiel- und Bastelstation sowie Schminken (nur von 13:00 bis 15:00 Uhr).

 

Am frühen Nachmittag findet eine Pendelfahrt mit dem Dampfzug von Mariazell nach Wienerbruck statt:

Abfahrt 13:13 Mariazell

13:19 Gemeindealpe Mitterbach

Ankunft 13:32 Wienerbruck-Josefsberg

Abfahrt 13:55 Wienerbruck-Josefsberg

Gemeindealpe Mitterbach 14:15

Ankunft Mariazell 14:22

 

Preis pro Person:

Erwachsener € 15,-   Kind € 7,50

 

Die passende Musik liefern die Gruppen „Dezwa“ und „Die Greifer“.

Der Moderator Wutzlpold sowie die Schuhplattlergruppe „Die Wadlschnalzer“ sorgen für gute Unterhaltung.

Für das leibliche Wohl ist unter anderem mit köstlichem Steirergröstl, Grillkotelett, Grillwürsteln und Frankfurtern gesorgt.

Im Panoramawagen 1. Klasse der Mariazellerbahn werden Kaffee und Kuchen serviert.

Tipp: Dampftramwayfahrten zum Erlaufsee und Klavier-Hausmusik im Otto-Wagner-Salonwagen!

Informationen zu Nachtarbeiten an der Mariazellerbahn für die KW 35.

 

Neu: Auf der Website der NÖVOG unter Service/Informationen für AnrainerInnen sowie auf der öffentlichen Facebook-Gruppe „AnrainerInnen der Mariazellerbahn“ finden Sie die aktuellen Informationen ebenfalls.

Weitere Informationen:

 Sandra Mayerhofer, BA

Mariazellerbahn

Marketing & Vertrieb

NÖVOG

Niederösterreichische  Verkehrs-

organisationsges.m.b.H. (NÖVOG)

Riemerplatz 1    ·    3100 St. Pölten

ACHTUNG: Firmenadresse ab 01.01.2019:

Werkstättenstraße 13  · 3100 St. Pölten

Standort Laubenbachmühle

Laubenbachgegend 18, 3213 Frankenfels

 

 

Telefon:     +43  2725 200 975-19
Mobil:         +43  676 566 24 19

 

Schienenersatzverkehr Laubenbachmühle – Annaberg/Winterbach 10. u. 13.9. sowie 16., 18. u. 23.10.

Infolge von Bauarbeiten kommt es an folgenden Tagen zu einer teilweisen Streckensperre der Mariazellerbahn:

September:

Mo, 10.09.2018:

Schienenersatzverkehr zwischen Laubenbachmühle und Annaberg inkl. Shuttlebus Gösing (mit in Gösing um 10 Minuten vorverlegten Abfahrtszeiten) im Zeitraum von 12:30 bis 19:30 Uhr.

Do, 13.09.2018:

Schienenersatzverkehr zwischen Laubenbachmühle und Winterbach im Zeitraum von 12:30 bis 19:30 Uhr.

Oktober:

  • Di, 16.10.2018
  • Do, 18.10.2018
  • Di,  23.10.2018

jeweils im Zeitraum von 12:30 bis 19:30 Uhr Schienenersatzverkehr zwischen Laubenbachmühle und Winterbach.

 

Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Ein Fahrradtransport ist nur gegen Voranmeldung im NÖVOG Infocenter oder Buchung unter www.noevog.at/tickets möglich.

Die Fahrkarten sind bei der Schaffnerin bzw. beim Schaffner im Bus erhältlich.

 

 

Mariazellerbahn: Doppeltraktion am 12. August – keine Dampflok

Aufgrund der langanhaltenden Hitze der letzten Wochen und der damit verbundenen Waldbrandgefahr kann die Dampflok Mh.6 leider am Sonntag, 12. August nicht wie geplant eingesetzt werden. An dieser betrieblichen Entscheidung ändert leider auch der aktuelle Regenfall nichts.

Stattdessen gibt es eine Doppeltraktion mit zwei Nostalgie E-Lokomotiven.

Auch diese Zugbildung ist sehr außergewöhnlich und selten zu sehen.

Die NÖVOG bietet den Fahrgästen, die bereits gebucht haben, zwei Möglichkeiten an:

  • Sie nehmen die Fahrt am Sonntag, 12.8. in Anspruch und bekommen den Differenzbetrag rückerstattet.
  • Wir führen für eine kostenlose Umbuchung auf den Wunschtermin durch. Der Dampfzug ist 2018 noch am Sonntag, 9. September, 14. Oktober, 8. Dezember, 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember unterwegs.

Für Fragen wenden Sie sich an:

NÖVOG

Niederösterreichische  Verkehrsorganisationsges.m.b.H. (NÖVOG)

Riemerplatz 1    ·    3100 St. Pölten

Standort Laubenbachmühle

Laubenbachgegend 18, 3213 Frankenfels

Telefon:     +43  2725 200 975-35
Mobil:         +43  676 566 23 78

E-mail:        maria.abl@noevog.at

Internet:      www.noevog.at

Facebook: www.facebook.com/noevog