Hilf mit und mach Frankenfels zur aktivsten Gemeinde Niederösterreichs!

Egal ob man gerne geht, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad oder den Inlineskates unterwegs ist, von 1. Juli bis 30. September 2021 zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur.

In diesem Zeitraum sucht SPORTLAND Niederösterreich in Kooperation mit spusu und den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden bereits zum fünften Mal die aktivsten Gemeinden Niederösterreichs. Heuer kommt dafür die „spusu Sport-App“ zum Einsatz. Diese wurde speziell für den Wettbewerb entwickelt, ist leicht bedienbar, übersichtlich und kann mit sämtlichen Geräten, wie Polar oder Garmin, verbunden werden. Der flächendeckende, digitale Wettbewerb soll die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, von jung bis alt, zur regelmäßigen Bewegung im Freien animieren. Im vergangenen Jahr stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit 30 Mio. aktiven Minuten einen neuen Rekord auf.

Anmeldung & Teilnahme – so geht’s:

Am 1. Juli 2021 ist der Startschuss zum Wettbewerb. Die Anmeldung ist ab 7. Juni möglich. Wenn du deine Gemeinde aktiv bei der spusu NÖ-Gemeindechallenge unterstützen willst, gibt es nur drei Schritte zu tun:

1. Schritt: „spusu Sport“-App auf das Smartphone laden.

2. Schritt: In der App anmelden und seiner Gemeinde virtuell beitreten.

3. Schritt: So viel Sport machen, wie möglich!

Jede aktive Minute wird anschließend von der App dokumentiert und gleichzeitig automatisch auf das Bewegungskonto der jeweiligen Gemeinde gebucht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei immer die Möglichkeit den aktuellen Stand des Wettbewerbs in der App, unter www.noechallenge.at und den Social Media Kanälen von SPORTLAND Niederösterreich mit zu verfolgen.

Welche sind die aktivsten Gemeinden Niederösterreichs?

Abgerechnet wird das große niederösterreichische Bewegungskonto am 30. September 2021. Danach werden die drei aktivsten Gemeinden in den vier Kategorien „1 – 2500 Einwohner“, „2501 – 5000 Einwohner“, „5001 – 10.000 Einwohner“ und „über 10.000 Einwohner“ mit den meisten gesammelten Bewegungsminuten ausgezeichnet.

Wie bewege ich meine Gemeinde?

Um bei der spusu NÖ-Gemeindechallenge vorne dabei zu sein, sind auch die Gemeinden gefordert ihre Bewohnerinnen und Bewohner zu motivieren sich beim Wettbewerb anzumelden. Eine große Rolle spielt dabei die Aktivierung der örtlichen Vereine, Organisationen und Netzwerke. In der rechten Spalte steht Werbematerial (A1- und A3-Plakat; A4-Inserat) zum Download zur Verfügung, das gerne von jeder Gemeinde zur Bewerbung eingesetzt werden kann.

Seit 5 Jahren bewegt die NÖ-Challenge Niederösterreich

2017 wurde die NÖ-Challenge ins Leben gerufen. Bei der Premiere wurden 250.000 aktive Stunden gesammelt. Am 30. September 2018 ging die 2. Auflage der NÖ-Challenge zu Ende. Insgesamt wurden 8,6 Mio. Minuten Bewegung in Niederösterreichs Gemeinden verzeichnet. 2019 übertraf der Wettbewerb mit 14,5 Mio. gesammelten aktiven Minuten alle Erwartungen. Obwohl das Jahr 2020 von der Coronavirus-Pandemie geprägt war, folgte mit 30 Mio. aktiven Minuten der nächste Rekord bei der NÖ-Challenge.

Top Ten bei Luftgewehr online Wettkampf

Dieses Wochenende fand der bereits 5. nationale online Wettkampf des österreichischen Schützenbund via Zoom statt.

3 Nachwuchsschützen aus Frankenfels waren bei diesem tollen Event am Start.

Bei den jüngsten, den Jugend 1 weiblich müssen 20 Schuss stehend aufgelegt geschossen werden. Hier erreichte Letizia Wutzl mit starken 199,2 Ringen und Rang 9 knapp nicht die magische Marke von 200.

Malina Tuder wurde mit neuem persönlichem Rekord von 188,9 Ringen tolle Zwanzigste.

Mit 357,1 Ringen und dem trotzdem starkem Platz 8 musste sich Lukas Bernold in der Klasse Jungschützen männlich zufrieden geben. Hier absolvieren die Schützen bereits 40 Schuss stehend frei.

Jetzt geht es in die Sommerpause, die aber vom Training für die im Oktober geplante österreichische Meisterschaft stehen wird.

Foto v.l.: Lukas Bernold, Letizia Wutzl, Malina Tuder

Erstmalig Teilnahme beim „Cup der Cupsieger“

 Vivien Wegerer schafft erstmalig in der Vereinsgeschichte des RFV Sonnbergs die Teilnahme beim Event „Cup der Cupsieger“, zu welchem die drei besten VoltigierInnen eines Bundeslandes in der jeweiligen Leistungsklasse entsandt werden.

Das Qualifikationsticket für dieses Turnier, welches vom 18.-20.Juni in Neumarkt am Wallersee (Salzburg) ausgetragen wird, löst Vivien beim Voltigierturnier in Velm vergangenes Wochenende.

Ebenso über tolle Ergebnisse beim Turnier in Velm freuen sich Sophie und Johanna Daxböck.

Der Reit-und Fahrverein Sonnberg wünscht seiner Athletin Vivien Wegerer beim kommenden Großevent in Salzburg alles Gute und drückt fest die Daumen.

 

Versöhnliches Saisonende für Marc Digruber

Ein versöhnliches Saisonende fand Marc Digruber mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den österreichischen Meisterschaften Ende März 2021am Glugenzer (Tirol).

Der Einstieg in die Weltcupsaison 2020/21 nach der schweren Kreuzbandverletzung im Februar 2020 war kein leichter, die Leistungskurve zeigte mit zunehmenden Rennkalender nach oben, dennoch schien Marc vom Pech verfolgt, schlussendlich stehen ein 22. in Zagreb und ein 25.Platz in der Flachau auf der Endabrechnung, zu wenig für eine Wiederaufstellung im ÖSV A-Kader. Für die kommende Saison verliert Marc seinen ÖSV-Status. Aufhören ist für ihn aber noch lange kein Thema. Vor den ersten Weltcupslaloms im Dezember 2021 wird Marc die Chance bekommen, sich für das ÖSV-Aufgebot zu qualifizieren. Der Fanclub drückt weiterhin fest die Daumen und freut sich auf eine Rückkehr in den Weltcup.

Outdoor Yoga auf der Eibeck Alm

Ab 01. Juni 2021 findet wieder Outdoor Yoga auf der Eibeck Alm statt. 

Immer Dienstags :

15.00-16.00 Uhr KinderYoga 5-7 Jahre

16.30- 17.30 Uhr KinderYoga 8-10 Jahre

18.00- 19.15 Uhr Hatha Yoga offene Stunde

KinderYoga ist ein geblockter Kurs von 5 Einheiten zum Preis von 45€. Die erste Stunde am 01. Juni ist eine Schnupperstunde um 8€ pro Kind.

Hatha Yoga Stunden sind offene Stunden, das heißt jedes Level kann dabei sein und jeder darf kommen so oft er will.

Eine Einheit kostet 14€, der 5er Block kostet 63€ und er 10er Block kostet 126€.

Die Teilnehmer brauchen eine eigene Matte mit, bequeme Kleidung und eventuell etwas zu trinken und wenn man möchte eine Decke.

 

WICHTIG: die Stunden finden nur bei Schönwetter im Freien statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da es aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt

Bei Fragen und zur Ameldung bitte direkt mit Astrid Auer Kontakt aufnehmen:

+43 677 63323230

yogamitastrid@gmx.at

www.astrid-auer.at

Österreichweiter Online Wettkampf mit dem Luftgewehr!

Dieses Wochenende fand bereits der 3. österreichweite Online Wettkampf mit dem Luftgewehr statt.
Über 170 Schützinnen und Schützen aus ganz Österreich schossen mittels Webcam und Zoom Meeting um die Wette.
Vom SchV Frankenfels waren diesmal bereits 4 Schützen am Start.
In der Klasse Jugend 1 weiblich (20 Schuss stehend aufgelegt) erreichte Letizia Wutzl mit 201,5 Ringen eine Leistungssteigerung von 5 Punkten gegenüber der vorigen Runde und belegte den tollen 5. Rang.
In der selben Klasse gelang Malina Tuder bei ihrem erstmaligem antreten bei diesem Wettkampf mit neuem persönlichem Rekord von 185,0 Ringen der hervorragende 10. Platz. Bruder Julian Tuder schaffte, ebenfalls beim ersten antreten, mit tollen 184,1 Ringen Rang 26.


In der Klasse Jungschützen männlich (40 Schuss stehend frei) wurde Lukas Bernold mit starken 367,0 Ringen Rang 15.

Schon in 4 Wochen folgt die nächste Runde dieses spannenden Wettkampfformats.

Online Nachwuchs Bewerb vom österreichischen Schützenbund

Von Donnerstag bis Sonntag fand der zweite österreichweite Online Nachwuchs Bewerb vom österreichischen Schützenbund mit dem Luftgewehr auf 10 Meter statt.

Mit einer Leistungssteigerung von 16 Punkten und einem Ergebnis von 196,1 Ringen verpasste Letizia Wutzl mit Rang 4 bei diesem österreichweiten Wettkampf in der Klasse Jugend 1 (20 Schuss stehend aufgelegt) nur knapp das Podest.

Mit starken 370,0 Ringen bei den Jungschützen (40 Schuss stehend frei) gelang Lukas Bernold bei seinem ersten Antreten in diesem Wettbewerbsformat der tolle zwölfte Platz.

In drei Wochen geht es mit diesem online Format weiter!

Zur Zeit ist dies leider die einzige Möglichkeit, Wettbewerbe zu bestreiten.

Foto (SchV Frankenfels) v.l.: Letizia Wutzl, Lukas Bernold

SCU Nachwuchs sehr erfolgreich

Nach der heuer schwierigen Corona-Situation, ist es dem NÖ Landesskiverband, unter strengen Auflagen, gelungen stangengebundenes Training und Landeskinderrennen durchzuführen.

 

Sehr erfreulich ist es für den SCU Frankenfels, dass die beiden Nachwuchsathleten Valentin Fahrngruber und Johanna Fuxsteiner tolle Ergebnisse einfahren konnten. Bei 3 Riesentorläufen und 3 Slaloms schaffte Valentin vier Siege und zwei 4. Plätze, Johanna fuhr einen Sieg, vier 2. Plätze und einen 3. Platz ein.

Johanna Fuxsteiner

 

 

 

Valentin Fahrngruber