Wandern mit Musik und Bahn im Ötscherreich

Auf eine 40jährige Tradition blickt der Raika-Wandertag zurück. Zum Jubiläum gab es am diesjährigen Nationalfeiertag ein besonderes Programm: Wandern mit Musik und Bahn im Ötscherreich.

Auch als Fortsetzung der vorjährigen NÖ Landesausstellung konzipiert.

Entlang der 18 km langen Wanderroute, die zu den schönsten Aussichtspunkten mit Blick auf die Mariazellerbahn führte, gab es auf drei Bühnen Volksmusik und Unterhaltung vom Feinsten.

Die Volksmusikgruppe FOAST, Trachtenmusikverein, Musikverein Ötscherland, Jagdhorn-  und Alphornbläser, Zaumbradler aus Türnitz, die Kinder-Voltigiershow, Bike-Akrobatik und der Heimat- und Trachtenverein zählten neben der Mariazellerbahn und der großartigen Kulturlandschaft des Inneren Pielachtales zu den Highlights der Veranstaltung.

Die „Talarena Laubenbachmühle-Frankenfels“ war Ausgangspunkt der Jubiläumswanderung anlässlich des 40. Raika-Wandertages. Pfarrer Alois Brunner zelebrierte im besonderen Ambiente der Bahnhofshalle Laubenbachmühle die Heilige-Messe. Beide heimischen Blaskapellen, der TMV unter Josef Fahrngruber und der MVÖ unter Johann Niederer, sowie Moderator Leopold Klauser gestalteten den Frühschoppen. Hoch über Laubenbachmühle, mit herrlichem Blick ins Dirndltal, gab es am Hof des ambitionierten Jägers Leopold Teubenbacher „Jagerisches“ mit Helmut Enne und den Jagdhornbläsern. Die beiden Ortschefs, Franz Größbacher aus Frankenfels, und Anton Gonaus aus Kirchberg/Pielach, applaudierten gemeinsam mit Hegeringleiter Herbert Gansch  zu den imposanten Alphornklängen aus Schwarzenbach/Gölsen unter der Leitung von Franz Wallner.

Viel Applaus gab es auch bei der Begrüßung von Verkehrslandesrat Mag. Karl Wilfing, der im Gasthof Schönau, einer der drei Wandertagsbühnen, von  den Wirtsleuten Luise und Christoph Doppler und Moderator Leopold Wutzl sowie dem Heimat- und Trachtenverein mit Obfrau Christine Leb begrüßt wurde.

NÖVOG-Dienststellenleiter Anton Hackner geleitete die Wanderrunde mit Organisatorin Helga Wegerer, Landesrat und Bürgermeister in der Himmelstreppe zum Bahnhof Laubenbachmühle. Das Begrüßungskomitee wurde von der Raikaabordnung unter Aufsichtsratsobmann Harald Wehrberger und dem Bankteam Franz Schnabel, Hubert Fahrnberger und Gerhard Groiss gebildet. Den musikalischen Höhepunkt des Nationalfeiertages bildete das Konzert von Jazz-Gitti. Angefeuert wurde der Dancing-Star von Slalomweltcup-As Marc Digruber, Dirndlkönigin Melanie Pfeffer, den Festwirten Mostbaron Josef Moderbacher, Jürgen Sickinger von den Fußballern, Elisabeth Wieland von der Weinbar der Gemeinde und hunderten Gästen.